Visual Discovery Conference 2020 Augsburg


Die Visual Discovery Converence (VDC) war ein internationaler Workshop. Dieser bot die Möglichkeit gemeinsam mit Studenten aus Deutschland, Amerika und Italien ein Projekt zu erarbeiten.
Da wir wegen der Coronapandiemie alle in Isolation waren und nur online zusammen arbeiten konnten, was sehr gewöhnungsbedürftig war, beschlossen wir das Thema der Isolation zu unserem Projekt zu machen. Jeder sollte eine isolierte Insel in ihrem/seinem speziellen Stil erstellen, welche wir dann im Ozean vereinen wollten. Die Inseln stehen für die Interessen und Hobbies der Person, welche sie angefertigt hat und beinhalten Dinge, welche für diese Person wichtig sind. Die Pfeile zwischen diesen Inseln stehen für die Dinge, welche uns vier trotz Isolation verbinden, wie z.B. gemeinsame Interessen und Wünsche. 


 

Die Objekte auf meiner Insel (unten rechts) stehen für die Natur und Tiere, welche mir sehr wichtig sind. Ausserdem liebe ich das Reisen und fahre sehr gerne Fahrrad. Die etwas abgelegene, kleinere Insel rechts unten, mit dem Drachen, steht für meine Leidenschaft für Fantasy, welche jedoch in den letzten Jahren, durch meine Arbeit in der Naturwissenschaft und der wissenschaftlichen Illustration, eher in den Hintergrund gerückt ist. Trotzdem wird Fantasy immer ein Teil von mir sein.


Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit :